Viele Türe stehen offen

Die besten Mittlere Reife Absolventen: Klassenleiter M10a Olaf Erhard, Michelle Malyrs (M10b), Maximilian Johannes (M10a), Nadine Leicht, Klassenleiterin Simone Büttner, weitere Gratulanten Rita Rösch, Thomas Lindenberg und Rektor Walter Rothaug

Entlassschüler feierten ihren Abschluss

„Über sieben Brücken musst Du gehn“ – dieses bekannte Lied der Gruppe Karat, dargeboten von der Schulband der Mittelschule Bad Neustadt, eröffnete die Entlassfeier der diesjährigen Schulabgänger aus der neunten und  zehnten Jahrgangsstufe.

Schulleiter Walter Rothaug gab nach der Begrüßung zunächst die Statistik der Prüfungsergebnisse bekannt. Die Mittelschule bietet drei unterschiedliche Abschlüsse an, den erfolgreichen Abschluss erhalten  52 der 55 Regelschüler. Zusätzlich werden auch vier Asylbewerber- bzw. Flüchtlingskinder entlassen, die teilweise erst kurze Zeit in Deutschland leben und aus diesem Grund in vielen Fächern keine Noten bekommen. „Ich bin jedoch überzeugt, dass die Mittelschule Bad Neustadt einen großen Beitrag geleistet hat, dass diese Jugendlichen ihr zukünftiges Leben selbstbestimmt gestalten können“, sagte der Rektor.

Für die Teilnahme am Qualifizierenden Abschluss haben sich 50 Regelschüler entschieden, erfolgreich waren 31. Die 30 M-Schüler nahmen alle an der Prüfung teil, 27 von ihnen erhalten das gewünschte Zeugnis. Zusätzlich unterzogen sich 13 externe Prüflinge an der besonderen Leistungsfeststellung. Hier handelt es sich um Schüler aus anderen Schularten, von der Montessori-Schule in Sandberg oder auch junge Erwachsene, die ihre Schulpflicht bereits erfüllt haben. Zehn von ihnen waren erfolgreich.

Der Mittlere Schulabschluss ist eine Kombination von Jahresfortgangsnoten und einer Prüfung. Von den 26 Teilnehmern aus den 10. Klassen haben 25 diese Hürde erfolgreich gemeistert, die sechs externen Teilnehmer der Montessori-Schule ebenfalls.

Rothaug sprach aber nicht nur in seiner Funktion als Schulleiter, sondern auch als Mathematik-Lehrer in einer Abschlussklasse. „Für mich war dieses Schuljahr eines der angenehmsten und gleichzeitig auch das erfolgreichste, was die Ergebnisse der Abschlussprüfung betrifft. Erreicht wurde dies durch zwei wesentliche Eigenschaften, die ihr, liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b, während des gesamten Schuljahres an den Tag gelegt habt. Ihr habt es nämlich verstanden, Lebensfreude mit einem großen Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft zu kombinieren. Das führte zu einer nahezu optimalen Lern- und Arbeitsatmosphäre und dies war ausschlaggebend für die anfangs genannten guten Ergebnisse. Erhaltet euch diese Einstellung bzw. nehmt sie euch zum Vorbild auf eurem weiteren Lebensweg“,  gab der Schulleiter den Absolventen mit auf den Weg.

Die zweite Bürgermeisterin der Stadt Bad Neustadt, Rita Rösch, überbrachte stellvertretend für alle ihre Amtskollegen die Glückwünsche der Stadt und der Verbandsgemeinden. „Ihr habt mit dem Erreichen des Abschlusses einen Meilenstein gesetzt, doch es ist nur die erste Stufe auf dem Weg in die berufliche Zukunft. Weiter dran bleiben und vorwärts streben lautet nun die Devise. Ein Mensch, der nicht lernt, verpasst den Anschluss. Euch stehen viele Türen offen, nutzt die sich Euch bietenden guten Chancen“, riet sie den Abgängern.

Dem schloss sich Elternbeiratsvorsitzender Thomas Lindenberg an: „Ihr habt einen wichtigen Abschnitt hinter Euch gebracht. Gutes Rüstzeug wurde von der Schule mitgegeben, aber Vieles lernt man aber nur im wirklichen Leben. Ich wünsche Euch, dass Ihr Euren weiteren Weg wunderbar meistert.“

Eine prima Einstellung bescheinigten die beiden 10.-Klasslehrer ihren Schützlingen. „Ihr habt Euch selbst den größten Gefallen getan. Noten verblassen, aber die Persönlichkeit zählt immer. Ihr sollt Erfahrungen machen, die Euer Leben bereichern, Menschen treffen, die Euch wichtig sind! Setzt Eure in der Schule erworbenen Schlüsselqualifikationen ein und baut sie in Eurer persönlichen Zukunft weiter aus!“, sagten Olaf Erhard und Simone Büttner übereinstimmend.

Andrea Ziegler, die Klassenleiterin der 9a, sprach für ihre Jahrgangskollegen und verglich die scheidenden Schüler liebevoll mit den Tieren in einem gut sortierten Zoo.
„Neben den schnellen Geparden, fleißigen Ameisen, putzigen Kätzchen, schlauen Erdmännchen gab es auch einige aus der Gattung der Faultiere, Nachteulen und der Schimpansen. Vielleicht erkennt sich der eine oder andere irgendwo wieder?“, schmunzelte sie. „Wir wünschen Euch für die Zukunft viel Glück und Erfolg und verliert nie den Humor, denn 'was man mit guter Laune tut, fällt nicht schwer'“, schloss die Lehrerin.

Einen kleinen Einblick in die letzten Schuljahre gaben Lena Joachim und Maximilian Johannes aus der 10aM, sowie Katharina Nikulin aus der 10bM). Viele Höhen und Tiefen und unvergessliche Momente habe eine am Anfang bunt zusammengewürfelte Truppe durch- und erlebt. Das größte Highlight sei die Abschlussfahrt nach England gewesen, dies wurde mit einer Diashow bestätigt. Die Schüler dankten ihren Lehrkräften für die großartige Unterstützung “Die Schulzeit ist nun zu Ende, aber gleichzeitig ein Neuanfang, auf den wir uns alle freuen.“

Auch die Neuntklässlerinnen Melissa Baumtrock, Janine Feustel und Sophia Krämer dankten ihren Lehrern für die unermüdliche Geduld, Motivation und Hartnäckigkeit vor allem kurz vor den Prüfungen. „Diesen Nutzen haben wir erst im Nachhinein erkannt. Wir sind am Ziel – die Lehrer sind am Ende“, hieß es mit leicht ironischem Unterton. Zudem ließen sie ihre Schulzeit Revue passieren und stellten fest, „dass die Jahre unglaublich schnell vorbei gingen.“

Viel Applaus gab es für Karin Ködel aus der 9a für ihren gesanglichen Vortrag „Someone like you“.

Die besten Ergebnisse beim Qualifizierenden Schulabschluss erzielten Dmitrij Bechthold (9a), Adam Frank und Puvanai Thatsuwan (beide 9b). sowie Jamie Wolf (Klasse 9c), Bei den Mittlere-Reife-Prüfungen wurden Nadine Leicht, Michelle Malyrs  (beide 10bM) und Maximilian Johannes (10aM) ausgezeichnet.

Für ihr außerordentliches Engagement als Schulsanitäter der ersten Stunde bis zum Ende ihrer Schulzeit erhielten Maximilian Johannes, Dustin Laudenbach, Janick Manger, Katharina Nikulin und Janik Vierheilig eine Anerkennung.

Für die musikalische, stimmungsvolle Umrahmung sorgte die Schulband unter der Leitung von Jürgen Seidenzahl.

 

Entlass-Schüler der Mittelschule Bad Neustadt a. d. Saale

9a (Andrea Ziegler):  Dmitri Bechthold, Florian Brändle , Antonia Dechant (alle Bad Neustadt), Hanna Enders (Salz), Sophia Geis, Nikita Hergert (beide Bad Neustadt), Alexander Hoch (Wollbach), Stella Rose Homann (Salz), Karin Ködel (Bad Neustadt), Sophia Krämer (Burglauer), Christian Müller (Wargolshausen), Heiko Neuking (Wülfershausen), Melanie Reich (Rödelmaier), Evelin Rein, Natalie Remchen, Anja Richter, Alexander Scherer, Daniel Schmidt (alle Bad Neustadt).

9b (Ulrike Ritter): Melissa Baumtrock (Salz), Yauheni Brahinets (Bad Neustadt), Isabella D’Agostino (Strahlungen), Daniel Debas, Alina Eckardt (beide Bad Neustadt), Lina Fella (Strahlungen), Adam Frank (Bad Neustadt), Jan Hesselbach, Malik Israilow, Mansur Israilow, Phongphak Kaeoket, Nico Krisam, Oliver Kurz, Rebecca Link (alle Bad Neustadt), Filomena Pecorella (Burglauer), Pascal Scheuplein (Rödelmaier), Puvanai Thatsuwan (Rödelmaier), Evgenij Tokarev (Bad Neustadt(.

9c (Wolfgang Issing): Jessica Abert, Eduard Agapov (beide Bad Neustadt), Louis Beck (Strahlungen), Jasmina Bieber (Hollstadt), Phillip Böttcher, Markus Brem, Janine Feustel (alle Bad Neustadt), Florian Hermann, Alexey Krüger, Alexandra Maisner (alle Bad Neustadt),  Leoni Schmitt (Wollbach), Vladislav Streleckij, David Trenkenschuh (beide Bad Neustadt), Jamie Wolf, Jessie Wolf (beide Heustreu).

10aM (Olaf Erhard): Laura Damm (Junkershausen), Marcel Eisenmann (Bad Neustadt), Julian Herbert (Waldberg), Lena Joachim, Maximilian Johannes (beide Bad Neustadt), Janick Manger (Heustreu), Karina Martel (Wollbach), Georg Schell, Anastasia Zabara (beide Bad Neustadt)

10bM (Simone Büttner):  Konstantin Bieber, Filip Dzopa, Kristina Hartmann, Angelika Kirichenko (alle Bad Neustadt), Dustin Laudenbach (Schönau), Nadine Leicht  (Strahlungen), Michelle Malyrs (Oberebersbach), Franziska Martel (Bad Neustadt), Stefan Möller (Heustreu), Katharina Nikulin, Rebecca Stengele (beide Bad Neustadt), Tizian Streichsbier (Salz), Janik Vierheilig (Strahlungen).

© 2015-07-16 Text und Fotos: M. Greier (Mittelschule Bad Neustadt)