März 2015

  1. Ein seltenes Ereignis beobachtet

    Über 200 Schülerinnen und Schüler beobachteten die partielle Sonnenfinsternis vom Schulberg aus - unter fachkundiger Anleitung und mit professioneller Ausrüstung

    „Der 20. März ist aus astronomischer Sicht ein besonderes Datum“ erklärte Michael Dormann, Leiter der Umweltbildungsstätte Oberelsbach während der Sonnenfinsternis am Gelände rund um den Schulberg Bad Neustadt. „Wir werden Zeugen einer partiellen Sonnenfinsternis, zwar keine totale Sonnenfinsternis wie sie 1999 im südlichen Teil Bayerns zu erleben war, aber immerhin“. Bei dieser seien fast alle der anwesenden Schüler noch gar nicht auf der Welt gewesen. „Solche Ereignisse lassen uns kurz innehalten und das Augenmerk auf die großen Zusammenhänge unseres Universums ruhen“, gab Dormann zu bedenken.